Benedikt Böhlen, Violoncello

            



Benedikt Böhlen studierte Violoncello an der Musikakademie Basel, wo er 2019 seinen Master Performance bei Thomas Demenga, Anita Leuzinger und Wolfgang Böttcher abschloss. Anschliessend studierte er an der Zürcher Hochschule der Künste bei Roel Dieltiens weiter, wo er 2021 den Master Pädagogik auf dem Violoncello abschloss.

 

Seine Leidenschaft gilt der Kammermusik, wo er gleich in mehreren Ensembles spielt, die unter anderem von Sol Gabetta und Gabor Takacs-Nagy gecoacht wurden. Regelmässig spielt Benedikt Böhlen im Ensemble Phönix Basel und ist Mitglied im Schweizer Kammerorchester Arte Frizzante. Er besuchte neben dem Studium unter anderem Meisterkurse bei Conradin Brotbek und Gabriel Schwabe. Ausserdem ist Benedikt Böhlen Cellolehrer an der Musikschule in Dornach