Regula Valentina Zürcher - Flöte

            



Die in Basel und Bern aufgewachsene Musikerin spielt bereits als Kind begeistert Blockflöte, Klavier und Querflöte und geniesst nach der Matura ihre flötistische Ausbildung bei Heidi Peter-Indermühle und Beat Wenger in Bern. Es folgen Meisterkurse und Studien bei Peter-Lukas Graf, Verena Bosshardt, Pierre-André Bovet und Marianne Stucki. Weiterbildungen in Improvisation besucht sie bei

Paolo Knill, Hans-Helmut Decker-Voigt, Günther Wehinger und Markus Stockhausen. Das Konzertdiplom schliesst sie bei Marianne Stucki, Winterthur, ab.

 

Regula Valentina Zürcher bildet sich zudem als Kunst- und Ausdruckspädagogin mit Master of Arts sowie in Musikmanagement und als Mentaltrainerin aus. Ihre Thesisarbeit widmet sie dem Thema «Intuitives Musizieren». Auf ihrer Solo-CD «Die Rose zu Saron» folgt

Regula Valentina Zürcher ihren jüdischen Wurzeln und bringt altüberlieferte sephardische, chassidische und babylonische Melodiefragmente improvisatorisch zum Klingen.

 

Die Berner Flötistin pflegt das Musizieren in diversen klassischen und experimentellen Kammermusikformationen,

als Solistin und in ad-hoc-Orchestern. Regula Valentina Zürcher unterrichtet Querflöte an der Musikschule Unteres Worblental und ist als Teil der Schulleitung u.a. zuständig für die regionale Talentförderung Musik.

 

www.regulazuercher.ch